"Green Hills RR" (1:48 - amerikanisches Vorbild)

Die fiktive GHRR (Green Hills Railroad) ist eine kleine Stichbahn im Ostern der USA - im Massstab 1:48 (das ist der normale "Null" Maßstab in den USA). Ihr Hauptzweck liegt im Transport von Kohle vom Kohlerevier der "Green Hills" zum Hafen von East Port, wo sie auf Schiffe verladen wird.

Motiv
Die fiktive GHRR ist eine kleine Stichbahn im Ostern der USA. Ihr Hauptzweck liegt im Transport von Kohle vom Kohlerevier der "Green Hills" zum Hafen von East Port, wo sie auf Schiffe verladen wird.

Trackplan

Unten sehen Sie den schematischen Gleisplan - die Gleise liegen inzwischen komplett, aber nur eine Hälfte des Layouts (Cumberland, Green Hills Mine #2) ist fertiggestellt, auf der anderen Hälfte fehlt noch der Schotter, teilweise die Gebäude und natürlich die Details. Mit "*" markiert ist die tatsächliche Lage des Fiddleyards, betriebstechnisch ist er eigentlich "hinter" East Port, wie in der "Schematics" gezeichnet.


Fotos
Hier eine "Fahrt" von der Mine bis zum Hafen "East Port"

Green Hill Mine #2 - Hauptquelle der Kohle auf der Anlage

Cumberland:
Ein kleiner Bahnhof mit 2 Gleisen und 4 Industrieanschlüssen (Pechstein Piano Factory, Phoenix Fuel, Cumberland Great Furniture und Cumberland Steel Co)

Veetown
Kreuzungsbahnhof mit einem Gleisanschluss "VT General Goods"

East Port
Hier wird die Kohle auf "Schiffe" verladen, daneben gibt es die Gleisanschlüsse für "Bad Axe Grain", Morgan Construction, "Freedom Works Inc." - und ausserdem den "Pier#2" (unten im Bild)

Petersburg
... ist der Schattenbahnhof, in dem die Green Hills RR endet - dort ist ein gedachter Anschluss an die B&O
Petersburg (innerhalb des grossen Hügels "Green Hill Rock"


demnächst auf dieser Seite:

.... Loks und Wagen der GHRR
.... Betrieb auf der GHRR


weitere Seiten mit Informationen zur GHRR

"Fremde" Fahrzeuge auf der GHRR - "other" railroads on the GH RR

Deutscher Kohlezug auf der GHRR ....

Die schönen (und preiswerten) OOtz50 Wagen von Schnellenkamp, hier auf der "Greenhills" Railroad ...

Die Wagen sind in einer Kunststoff (Gehäuse) / Messing (Bremserbühne etc)-Mischbauweise gebaut und sind relativ schnell gebaut. Auch die Beschriftung ist hervorragend (die Trägerfolie lässt sich abziehen nach dem Aufbringen der Beschriftung). 4 Wagen sind inzwischen (fast) fertiggestellt, ein paar weitere werden noch folgen...

CP Rail ...

.. visiting GH RR during an operating session (model by Uli Leibfarth)

Alco C424


Atlas Lok auseinandernehmen ...

Warum eine Atlas-O Lok auseinanderbauen?

Wenn ich einen Sounddecoder einbaue, werfe ich die komplette Atlas Elektronikplatine (unten linke) hinaus (überflüssig, kann nicht mehr kaputtgehen, wenn sie ausgebaut ist) und verdrahte neu, insbesondere schalte ich die beiden Motoren der Lok in Reihe, um die Hoechstgeschwindigkeit (und Stromaufnahme!) zu reduzieren.

Die hellen Drehgestellblenden kann man zum Lackieren nur abschrauben, wenn vorher das gesamte Drehgestell ausgebaut wird. Wie bei Atlas üblich, sitzen die meisten Schrauben (und es sind sehr viele) immer an Stellen, an die man kaum herankommt.

Fertig !!

Fahrt auf der GHRR (Video)

Video / Fahrt auf der GHRR
Von Greenhill Rock Bridge bis Cumberland - aufgenommen mit einer Funkkamera direkt aus dem Führerhaus einer SW8/9. In Spur O ist selbst eine Rangierlok gross genug für solche "gimmicks"...

From "Greenhill Rock" Bridge to Cumberland - recorded with a wireless micro camera (2.4 GHz) from inside the locomotive.

Einbau der Kamera in die SW8:

Hintergrund

Hintergrund / Background installed

Der neue Hintergrund ist angebracht, es handelt sich um einen Digitaldruck 5.5m x 75 cm. Angefertigt von J. Wischermann, modellbahn-hintergrund.com

A background was installed behind Cumberland (a digital print):