Selectrix (SX) Arduino

Mit Hilfe eines Arduinos kann man recht einfach das Selectrix Signal dekodieren. (siehe auch den entsprechenden Artikel in der Digitalen Modellbahn).

Jetzt auch mehr zum Thema auf unseren neuen Selectrix Only" Seiten opensx.net !

Um den SX-Bus an den Arduino anzuschliessen reicht folgendes Interface:


Das Selectrix Taktsignal (DIN-Stecker PIN 1 - auch T0 genannt) wird über einen 27k Widerstand an Arduino Pin D2 geführt (durch die Flanke des Taktsignals wird der Interrupt INT0 ausgelöst), das Datensignal (von der Zentrale, DIN Stecker PIN 4 -T1 genannt) wird auf den PIN D4 geführt. Die Spannungsversorgung für den Arduino kommt über die USB Buchse vom PC. Achtung, auf Pin3 liegen 20 Volt!

Selectrix Shield für Arduino

hier ein Testaufbau, der auch einen Spannungsregler für 5V und einen Comparator für das SX Signal umfasst.

und hier die erste Platine... Damit der Aufbau etwas kompakter wird, habe ich einen Arduino-Pro-Mini verwendet (auf einer SMD Platine ist hier bereits Prozessor, 5V Regler, Quarz etc integriert).

Für die Dekodierung (Rückrichtung zur Zentrale siehe unten) habe ich eine Arduino Library mit dem Namen SX(Selectrix) erstellt.

Arduino Library "SX" Download (GPL) . (Version für Arduino-1.0 !!)

Mit einem Widerstand von 150 Ohm kann man auch die Rückrichtung zur Zentrale einbeziehen, d.h. mit dem Arduino Werte auf den SX Bus schreiben. Achtung: nur mit Selectrix Anlage verbinden, wenn der Computer eingeschaltet ist, d.h. der Arduino mit Spannung versorgt ist. Sonst ist der 150 Ohm Widerstand zusammen mit den Schutzdioden des ATmega ein (fast) Kurzschluss für das Datensignal (Rückrichtung zur Zentrale) des SX Busses.
Aufbau mit Arduino Proto-Shield

Arduino Library inklusiv schreiben auf den SX Bus Download - v.2.1 (GPL) Diese Version läuft auf allen Arduinos, allerdings ist für einige Zentralen das Schreiben auf den Bus wohl nicht schnell genug. Deshalb gibt es jetzt eine neue Version 2.2 (Dank an Reinhard Thamm), in der die "digitalWrite" Befehle ersetzt sind durch direkte Port Writes. Bitte die Ports checken, wenn Sie NICHT den Standard Arduino mit dem ATmega328 verwenden.

Arduino Library inklusiv schreiben - beschleunigte Version 2.2b (GPL) - 12-may-2015

mehr zum Thema Selectrix

Trix und Selectrix are registered trademarks of the Märklin, Göppingen, Germany