Atlas Lok auseinandernehmen ...

Warum eine Atlas-O Lok auseinanderbauen?

Wenn ich einen Sounddecoder einbaue, werfe ich die komplette Atlas Elektronikplatine (unten linke) hinaus (überflüssig, kann nicht mehr kaputtgehen, wenn sie ausgebaut ist) und verdrahte neu, insbesondere schalte ich die beiden Motoren der Lok in Reihe, um die Hoechstgeschwindigkeit (und Stromaufnahme!) zu reduzieren.

Die hellen Drehgestellblenden kann man zum Lackieren nur abschrauben, wenn vorher das gesamte Drehgestell ausgebaut wird. Wie bei Atlas üblich, sitzen die meisten Schrauben (und es sind sehr viele) immer an Stellen, an die man kaum herankommt.

Fertig !!