SX3-PC Download

Meine Programme werden in Zukunft beim github gehostet..
Die SX Selbstbauprojekte wandern zu: www.opensx.net.
The programs are moving to github.

Das Programm braucht eine Standard-Java Installation PLUS die Installation der RXTX-Library zur Verwendung der seriellen RS232 Schnittstelle + natürlich ein Selectrix Interface wie zB das SLX825 von Rautenhaus .

Download des Programms (rev.0.97 vom Dez 2012) als .zip

aktuelle Version jetzt über den Downloadbereich von opensx.net

Eine ausführliche Anleitung zum Programm (Dank an Kai G. Schneider für diese Anleitung und fürs Testen des Programms!)

unter Linux installieren

0. Java sollte vorhanden sein, sonst installieren. 
zB mit: 
sudo apt-get install openjdk-6-jre 

1. sudo apt-get install librxtx-java
( mehr zum rxtx-setup in Ubuntu )

2. sx3-dist-x.y.zip entzippen und java -jar sx3.jar ausführen

3. Setup aufrufen, serielle Schnittstelle wählen und Programm neu starten

4. Falls keine seriellen Schnittstellen zu sehen sind: der aktuelle User
muss in der Dialout Gruppe sein!  
     ( fixen mit:   sudo usermod -a -G dialout username )

Das Program läuft übrigens auch auf dem RaspberryPI, Sie brauchen dort z.B. einen USB-auf-RS232 Adapter, um den "Raspi" mit der RS232 Schnittstelle des SLX 825 zu verbinden.

unter Windows installieren

!! Achtung: in Zukunft wird nur noch LINUX unterstützt, da es für Windows bereits genug andere ähnliche Programme gibt!

1. Java installieren  ( http://www.java.com ) 
Achtung: wenn Java eine 64bit Version ist, muss auch rxtx eine 64bit Version sein!!

2. leider hat das Standard Java keine Unterstützung für die RS232 Schnittstelle, daher müssen Sie RXTX installieren
a. download der Binary (zum Beispiel rxtx-2.1-7-bins-r2.zip ) 
              von    http://rxtx.qbang.org/wiki/index.php/Download
b. RXTX (wir brauchen nur die Windows DLL rxtxSerial.dll) entzippen
c. die rxtxSerial.dll ins Verzeichnis ...\Java\jre6\bin verschieben

3. sx3-dist-x.y.zip in ein Verzeichnis entzippen

4. Doppelclick auf sx3.jar startet das Programm
   (oder in dem Verzeichnis, in dem sx3.jar liegt, java -jar sx3.jar ausführen)

5. Setup aufrufen, serielle Schnittstelle wählen und Programm neu starten

Feel free to use the software - however, use at your own risk. There is no warranty of any kind, but contact me if you found bugs.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer